Warenkorb
Gesamtpreis
inkl. Verpackung und Versand
0,00€

VZ170VZ170
VZ170VZ170
VZ170VZ170
VZ170VZ170
VZ170VZ170

VZ170
Kleines Kästchen, Palais Royal, Paris, um 1820

Geschweift aufsteigender Korpus mit wellenartig geformtem Deckel, furniert mit Ahorn, die Kanten abgesetzt in Nussbaum, seitlich in Korpus und Deckel genageltes Dekor aus linear verlaufenden, blütenförmig geschmiedeten Eisennägeln, in der Front eingelassener, ovaler Schlüsselschild aus Perlmutt, damit korrespondierend zentral im Deckel eingelassene, von Ziernägeln eingerahmte Kartusche in Form eines Parallelogramms aus Perlmutt, als besonderer Dekor im Verlauf genagelte Eisennägel den Begriff „Souvenir“ bildend, geschweifter Griff aus Eisen, originale Scharniere, originales Schloss mit antikem Schlüssel. Die Auskleidung des Innenraums in gletscherblauer Seide ist neu.

Schatullen wie diese wurden einst als kleine Freundschaftsgaben verschenkt. Auf diesen Brauch verweist der Begriff „Souvenir“ – zur Erinnerung an die schenkende Person! Sie enthielten in der Regel noch einen Einsatz, der bestückt war mit kleinen Nähutensilien aus Perlmutt oder ebenso fein gearbeiteten Schreibutensilien. Die Einsätze wurden nach Kundenwünschen individuell hergestellt und bestückt. Da sie aus kaschierter Pappe bestanden, haben sie die Zeit meist nicht überdauert. Im Quartier des Palais Royal in Paris ließ sich nicht nur schön flanieren, sondern auch vorzüglich einkaufen. Hier ließen sich am Ende des 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts viele Manufakturen nieder, die auf kleine Kästchen und Schatullen spezialisiert waren und Objekte von schlichter Eleganz und höchster Qualität herstellten.

Vgl.: Coignard, Jérôme: Boîtes Romantiques. Nécessaires et autres jolis riens. Collection Janine Nessi. Paris/New York: Le passage, 2007, S. 168 und Cummins, Genevieve: Antique Boxes Inside and Out. Woodbridge: Antique Collectors’ Club, 2006, S. 324ff. und S. 368f.

Erhaltung: Schöner Erhaltungszustand mit feiner Patina und minimalen Fehlern. 5 blütenförmige Ziernägel fehlen insgesamt im Randdekor und sind nicht zu ergänzen. Die Kante in Nussbaum war zum großen Teil ausgebrochen und wurde ergänzt. Frontseitig, unten links ist eine kleine altrestaurierte Ecke erkennbar (reparierter Furnierausbruch). Im Deckel befinden sich sehr feine Haarrisse, die jedoch so fein sind, dass sie sich nicht ausspänen lassen. Die originale Innenauskleidung ist nicht erhalten, wurde aber adäquat mit neuer, gletscherblauer Seide ergänzt.


Klein, aber fein! Geeignet für Schreibutensilien, zur Aufbewahrung besonderer Schmuckstücke und vieles mehr.

Maße: H 5,6cm (ohne Griff), B 18,8cm, T 8,2cm

Preis: 190,00€
zzgl. 8,00€ Verpackung und Versand



© 2010 - 2019 Senada Spika Antique Boxes
Alle Rechte vorbehalten.