Warenkorb
Gesamtpreis
inkl. Verpackung und Versand
0,00€

Nähen und Sticken gehörten noch bis ins 20. Jahrhundert zur Grundausbildung junger Frauen und Mädchen. So ist es nicht verwunderlich, dass historische Nähkästchen in großer Zahl bis heute erhalten sind. Je vornehmer die Besitzerin war, desto elaborierter war ihr Nähkästchen. Diese konnten neben den Utensilien für die Handarbeit auch zur Aufbewahrung anderer persönlicher Gegenstände dienen.



NK024
NK024
Antikes Nähkästchen, Regency, England, um 1810, mehr...



NK015
NK015
Nähkästchen, England, um 1860/70, mehr...



NK004
NK004
Näh-Etui, gemarkt "Jennens & Bettridge", England, um 1840, mehr...



NK005
NK005
Näh-Etui, wohl Wien, Louis Philippe, bzw. „Wiener Barock“, um 1860, mehr...



NK013
NK013
Nähkästchen, Irland, um 1840, Dieser Artikel wurde bereits verkauft.


NK010
NK010
Nähetui, England, um 1880, mehr...



Hier geht es zu den Teekästchen.
Hier geht es zu den Schmuckschatullen und Uhrenboxen.
Hier geht es zu den Visitenkartenetuis.
Hier geht es zu den Kästchen für verschiedene Zwecke.
Hier geht es zu allem Rund ums Schreiben.
Hier geht es zu Tunbridge Ware.
© 2010 - 2019 Senada Spika Antique Boxes
Alle Rechte vorbehalten.